Stromstation in neuem Gewand

Bezirksmarketing Hörde und DONETZ sorgen für neuen Blickfang
Wo früher tristes Grau überwog, strahlen bald historische und aktuelle Motive aus Dortmund-Hörde: vom Hoesch Gasometer über die Schlanke Mathilde bis zur Hörder Burg. Gemeinsam mit dem Stadtbezirksmarketing Hörde und dem Graffiti-Künstler Roberto Trementino lässt die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) ihre Stromstation an der Burgunderstraße neu gestalten. Weiterlesen

Neue Fördermittel für Einbruchschutz

Altersgerecht umbauen? Einbruchschutz verbessern? 2017 gibt es viele Fördermöglichkeiten und Anträge können online gestellt werden.
Die Resonanz war gewaltig: Schon im Juli war der Topf mit den Fördermitteln des Bundes zum barrierefreien Umbau leer. Kein Wunder: Um ein Drittel ist die Nachfrage nach der Zuschussförderung für barrierefreie Modernisierungen von Wohnraum im Jahr 2016 gestiegen. Auch die Fördergelder für den Einbruchschutz sind beliebt. Für 2017 hat das Bundesbauministerium auf die hohe Nachfrage reagiert.
Weiterlesen

Neue Formulare für Anträge an den Hörder Stadtteilfonds

Mit Jahresbeginn hat die Stadt Dortmund vereinfachte Formulare für Anträge beim Hörder Stadtteilfonds herausgegeben.
Wenn Sie also für 2017 eine Projektidee haben, setzen Sie sich mit der Hörder Stadtteilagentur in Verbindung. Wir beraten Sie sehr gerne!
Oder laden Sie sich einfach hier das Antragsformular herunter:

Word: Antragsformular Hörder Stadtteilfonds 2017.docx
OpenOffice: Antragsformular Hörder Stadtteilfonds 2017.odt
PDF: Antragsformular Hörder Stadtteilfonds 2017.pdf

Burgunderstraße und Umgebung jetzt auch Stadtumbaugebiet

clarenberg-tw-webDas Gebiet „Soziale Stadt Stadtumbau Hörde“ wird größer. Neu hinzu kommt – grob gesehen – der Bereich zwischen Gildenstraße im Westen, Schildstraße im Norden, Alte Benninghofer Straße im Osten und Teutonenstraße im Süden. Das beschloss der Rat der Stadt Dortmund am 8. Dezember. Weiterlesen

Neuer Newsletter Stadtumbau Hörde Zentrum

Die Themen dieser Ausgabe:
– Advent am Hörder Neumarkt
– Projekt „You-Point“ am östlichen PHOENIX See
– Stadtumbau Hörde wird größer
– Ergebnisse des Modellprojekts „Klimaanpassung im Stadtbezirk Hörde“
– Verkehrsversuch Faßstraße – Fazit und weitere Vorgehensweise
– Vorgestellt: Jugendfreizeitstätte

Den 21. Newsletter Stadtumbau Hörde Zentrum finden Sie hier.

Science-Fiction Nagelschmiedegasse!

img_8879-webWissen Sie, wo die Nagelschmiedegasse liegt? In den alten Tagen war das der Ort, an dem die schlecht bezahltesten Schmiede Nägel anfertigten. Heute ist die Gasse ein städtebauliches Durcheinander direkt hinter dem Parkhaus Faßstraße. Zum Glück soll sich das alles in den nächsten zwölf Monaten zum Besseren verändern. Eine neue Wegeverbindung von der Alfred-Trappen-Straße bringt eine gute fußläufige Anbindung der Fußgängerzone an die Hörder Burg und darüber hinaus an den Hafen und ordnet nebenbei auch den ruhenden Verkehr. Das alles erfreut die Anwohner/innen. Die litten nämlich unter dem Parksuchverkehr, zugeparkten Grundstückseinfahrten und der Unwirtlichkeit ihres Wohnumfeldes. Weiterlesen

Schon jetzt für’s Brückenfest anmelden

IMG_7169 webAb sofort können sich alle Interessierten, Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Initiativen und Musikschaffende aus Hörde hier für’s Brückenfest anmelden. Helfen Sie uns bei der weiteren Planung mit Ihrer Anmeldung von Infoständen, besonderen Aktionen oder Auftrittsangeboten.
Anmeldeformulare hier:
Brückenfest 2017 (word-format)
Brückenfest 2017 (open-office-Format)

Nikolausfeier im Begegnungszentrum B3

Geschenke vom NikolausAm 6. Dezember ab 15 Uhr wird der Nikolaus mit seinem Wichtelteam und fleißigen Helfer/innen im B3 auf eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit einstimmen. Es gibt Kaffee, Kuchen und Weihnachtspunsch. Kommen Sie vorbei, die Institutionen im B3 in der Niederhofener Str. 52 freuen sich auf Sie!

Stadtteilagentur hat ein neues Outfit

Seit ein paar Tagen hat die Stadtteilagentur ein neues „Aussehen“. Die Schaufenster in der Alfred-Trappen-Str.18 sind jetzt durch einen überdimensionalen gelben Button bzw. Stempel, der die Silhouette von Hörde erkennen lässt, neu gestaltet worden. Die „Inhalte“ aber bleiben gleich: wie gewohnt können Hörderinnen und Hörder sich hier informieren, sich beraten lassen, sich beteiligen und vernetzen.