Kategorie: Aktuelles QuerBEET Hörde 2

QuerBEET Hörde geht in den Winterschlaf!

Die Gartensaison 2018 neigt sich dem Ende entgegen, und einiges ist in diesem Jahr in der urbanen Landwirtschaft in Hörde passiert. Gemeinsam mit allen Gärtnerinnen und Gärtnern sowie Garteninteressierten wollen wir auf das Jahr zurück blicken, den Erfolg der QuerBEET Hochbeete feiern und über weitere Projektideen ins Gespräch kommen. Natürlich wollen wir auch Anregungen aufnehmen, wie es mit den Hochbeeten und anderen Projekten 2019 weiter gehen kann.
Wir würden uns freuen, Sie am 13.11.18 um 19 Uhr im Haus Rode (Am Heedbrink 72, 44263 Dortmund) begrüßen zu dürfen. Weiterlesen

Hochbeete an zwölf Standorten laden zum gemeinsamen Gärtnern ein

Foto: Jutta Sankowski

An zwölf Standorten sollen Gemüse, Kräuter und insektenfreundliche Blumen in Hochbeeten wachsen. Die knallbunten Kisten gehören zum Projekt Querbeet Hörde – Ernte deine Stadt! Seit 2016 setzt Querbeet Hörde gemeinsam mit Anwohner*innen Projekte rund um das Thema Urbane Landwirtschaft um. Die Idee hinter den Hochbeeten ist, Freude am gemeinsamen Gärtnern und am Anbau von lokalen Nahrungsmitteln zu vermitteln.

Weiterlesen

Hochbeet im Ladenlokal?

Ja, und das ist nur der Aufgalopp für noch mehr Hochbeete im Hörder Zentrum.
In der Stadtteilagentur ist ab sofort das neu entwickelte  Hochbeet mit essbaren Pflanzen für Hörde ausgestellt. In den nächsten Wochen werden weitere im Hörder Stadtgebiet zu finden sein. Lokale Unternehmen und Einrichtungen übernehmen die Patenschaft für die Hochbeete.
Sie sind bepflanzt mit allerhand unterschiedlichen essbaren Pflanzen und Kräuter und laden zum Naschen und Probieren ein. Also greifen Sie zu und denken Sie auch an andere Entdecker!

QuerBEET Hörde II kooperiert mit Hörder Schulen

QuerBEET Hörde II unterstützt aktuell den Anbau von Obst und Gemüse an Hörder Schulen. Bereits im letzten Jahr ist im Rahmen des Handwerktags mit Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern an der Marie-Reinders-Realschule ein großes Hochbeet mit Apfelbäumen für die Schüler*innen gebaut worden.
Zurzeit ist QuerBEET Hörde II auf dem Schulhof der Weingarten-Grundschule aktiv. Gemeinsam mit der Garten AG wird hier ein Beet für Beerensträucher errichtet.
Auf weitere Projekte an der Konrad-von-der-Mark-Schule und an der Stiftsgrundschule ist QuerBEET Hörde II gespannt und wird über das Ergebnis berichten.

Wein in Hörde anbauen

Am 11.07. um 18 Uhr treffen wir uns in der Hörder Stadtteilagentur in der Alfred-Trappen-Straße 18 und planen, wie und wo wir Weinreben pflanzen können. Gemeinsam wollen wir mit allen Interessierten den Weinanbau in Hörde in die Tat umsetzen. Wir freuen uns auf Sie!

Bei Fragen können Sie sich melden bei:

Miryam Frixen >> QuerBEET Hörde >> miryam.frixen@plan-lokal.de >> 0231 952083 0
Gaby Schulten >> Hörder Stadtteilagentur >> 0231 2202313
Jens Woelki >> Stadt Dortmund >> 0231 50 27263
Es grüßt QuerBEET

QuerBEET auf dem Brückenfest

Ein Garten mit frischen Kräutern und Salaten direkt in der Küche? Ja, das geht auch ohne Balkon!
An unserem Stand auf dem Brückenfest können Sie ihren eigenen Fenstergarten bauen. Und wir können über das gemeinsame Gärtnern in Hörde reden.
Damit wir und Sie möglichst viele Fenstergärten anfertigen können, freuen wir uns, wenn Sie leere PET-Flaschen (1-1,5 Liter) mitbringen. Alle anderen Materialen sind vor Ort vorhanden.
Beim Gewinnspiel im Rahmen der Stempelaktionen können Sie auch drei QuerBEET-Pflanztaschen gewinnen, die vom Grünen Nähcafé angefertigt wurden.
Es grüßt QuerBEET

Grünes Nähcafé

Im Grünen Nähcafé wurde fleißig geackert. Es sind über 50 Pflanztaschen aus einem ausrangierten Banner der Stadterneuerung vom Parkhaus Faßstraße entstanden. Wer nicht die Gelegenheit hatte, sich selber eine Pflanztasche zu nähen, findet hier eine Anleitung, wie es geht. Wer nicht handwerklich begabt ist, gewinnt mit ein bisschen Glück auf dem Hörder Brückenfest eine von zehn Taschen.
Viel Spaß beim Nähen und Gärtnern.
Es grüßt Querbeet
Es geht weiter
Am 22.5. und 29.5. jeweils von 14 bis 16 Uhr werden zwei weitere Termine zum Pflanztaschennähen im Mehrgenerationenhaus B3 (Niederhofener Str. 52) angeboten. Sie und ihre Nähmaschine sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.