Kategorie: Aktuelles Hörde International

Offener Bücherschrank Hörde: steht!

Der Offene Bücherschrank wurde heute, am 14.6., der Hörder Bürger*innenschaft übergeben. Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Petra Kamolla löste die grüne Schleife für einen immer offenen Bücherschrank am Friedrich-Ebert-Platz.
Hörde International e.V. hat damit eins seiner Projekte in 2017 erfolgreich verwirklicht. Der Verein freut sich vor allem darüber, dass 15 Paten und Patinnen gewonnen werden konnten, den Bücherschrank tagtäglich zu betreuen. Ab sofort können dem Schrank Bücher zum Lesen entnommen oder auch andere gebrauchte Bücher eingestellt werden.

Neues von der Brückenfestvorbereitung

Wir gehen in der Vorbereitung langsam zum Endspurt über.
Am 21.6. treffen wir uns zum letzten Vorbereitungstreffen in der Evangelischen Kirchengemeinde, Wellinghofer Str. 21, um 19:30. Um 19:00 Uhr findet dort bereits die Hygieneeinweisung für die Gastronomie-Stände statt.

Klaus Lenser hat derweil im Bürgerfunk Dortmund auf Radio 91.2 (Livestream radio 91.2.de) Chris Tanzza, Sänger der Dortmunder Band „Die Komm‘ Mit Mann!s“ interviewt. Weiterlesen

Schon jetzt für’s Brückenfest anmelden

IMG_7169 webHier können sich alle Interessierten, Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Initiativen und Musikschaffende aus Hörde für’s Brückenfest anmelden. Helfen Sie uns bei der weiteren Planung mit Ihrer Anmeldung von Infoständen, besonderen Aktionen oder Auftrittsangeboten.
Anmeldeformulare hier:
Brückenfest 2017 (word-format) /   Brückenfest 2017 (open-office-Format)

Von Mensch zu Mensch Brücken bauen!

IMG_8835 webEs gibt in Hörde viele Feste und kulturelle Veranstaltungen. Menschen mit Handicaps wünschen sich dabei evtl. Unterstützung und andere Menschen können diese gerne anbieten. Ausgehend von diesem Leitgedanken trifft sich jeden ersten Donnerstag in der Hörder Stadtteilagentur eine Gruppe, um sich gegenseitig bei einem lockeren Beisammensein kennen zu lernen und zu schauen ob man etwas gemeinsam planen oder unternehmen kann. Jeder ist herzlich willkommen und auch jedes Handicap kann angesprochen werden – von Ängsten im Dunklen bis zu körperlichen Einschränkungen.
Nächstes Treffen: Donnerstag, den 1. Dezember 2016 um 18.30 Uhr diesmal im Gasthaus Wüstefeld, Hörder Rathausstr. 3

Brückenfest Hörde International 2017

_mg_6064-web1paintFast 40 Interessierte waren beim ersten Brückenfest-Vorbereitungstreffen am 15.9..
Wichtigstes Ergebnis des Treffens war, dass das nächste Brückenfest an einem Samstag stattfinden soll. Und: es wird der 8. Juli 2017. Wir freuen uns auf ein weiteres Brückenfest Hörde International mit vielen Acts, Infoständen und diversen Höhepunkten auf und neben den Bühnen.
Das nächste Vorbereitungstreffen wird wahrscheinlich im November sein. Bitte achten Sie auf unsere Veröffentlichungen.
Foto: Benito Barajas

Hörde „on Wheels“

????????????????????????????????????

Eine barrierefreie historische Stadtführung durch die Hörder City

Der Verein zur Förderung der Heimatpflege e.V. Hörde und JAMS-Dortmund (Jung, aktiv mit Multiple Sklerose, eine Untergruppe des DMSG NRW e.V.), lädt in Kooperation mit der Hörder Stadteilagentur im Juni zu der ersten  barrierefreien Stadtführung durch die Hörder City ein. Weiterlesen

Von Mensch zu Mensch Brücken bauen

In Hörde sind Feste und kulturelle Veranstaltungen zu einem schönen Bestandteil des Alltags des Stadtteils geworden. Menschen feiern und leben hier gerne.

Menschen mit und ohne Handicaps brauchen bei diesen Veranstaltungen vielleicht eine Unterstützung. Ausgehend von diesem Leitgedanken suchen wir Personen, die gerne eine Unterstützung geben würden und Menschen, die sich über eine Unterstützung freuen würden. Menschen, die sich so kennenlernen, erleben das sehr oft als eine soziale Bereicherung ihres Alltags.

Sie können uns gerne ansprechen! Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie uns einfach eine Mail oder rufen uns an. An jedem ersten Donnerstag im Monat treffen wir uns ab 19 Uhr im Büro der Hörder Stadtteilagentur in der Alfred-Trappen-Str. 18. (erstmalig am 7.4.16)

Oder besuchen Sie uns beim Hörder Frühling am Sonntag, 20.3.16 von 12 Uhr bis 18 Uhr auf der Hörder Brücke an der Bezirksverwaltungsstelle. Dort befindet sich auch eine behindertengerechte Toilette.

Alles ist unverbindlich. Nur so hat man die Möglichkeit sich kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Wir freuen uns auf Sie

Kontakt: marianne.diel@gmx.de oder per Telefon: 0231 9834850

Begegnungscafé im Café Röstwerk – ein Ort der gelebten Integration

Im Dezember war es schon mal soweit. Das Café Röstwerk Hörde stellte seine Räume zur Verfügung für ein Begegnungscafé von Geflüchteten und „alteingesessenen“ Hördern und Hörderinnen. Ein Treffpunkt der Integration war geboren.
Daher entschlossen sich die Inhaberin des Röstwerks Susanne Bräuning und einige ehrenamtlich Tätige der Flüchtlingsunterkunft Phoenixhaus in Hörde dazu, das Begegnungscafé regelmäßig durchzuführen.
Jeden zweiten Samstag im Monat ab 14:30 Uhr wird also ab sofort zu Kaffee, Tee und Kuchen und vielleicht zu der einen oder anderen Überraschung eingeladen. Kaffee, kalte Getränke und Kuchen werden gespendet.
Willkommen sind alle Geflüchteten, die in Hörde ein neues zuhause gefunden haben. Und willkommen sind alle schon lange in Hörde Ansässigen, um miteinander Kaffee zu trinken, Süßes zu essen, zu reden und um sich vielleicht weiter zu verabreden.
Alle Menschen, die kommen, werden andere Kulturen kennenlernen, vielleicht neue Freunde gewinnen. Geflüchtete werden vielleicht erfahren, wo Wohnungen frei sind oder wo sie eventuell einer Beschäftigung nachgehen können.
Die Hörder Stadtteilagentur unterstützt das Begegnungscafé und begrüßt diese Initiative aus der Hörder Händlerschaft. Noch mehr solcher Initiativen und Angela Merkel wird Recht behalten: Wir schaffen das! – in Hörde allemal.
Das nächste Begegnungscafé findet am Samstag, den 13.02. um 14:30 Uhr im Café Röstwerk, Rathausstr. 8 in Dortmund-Hörde statt. Wir freuen uns auf alle, die offen für Neues sind und respektvoll mit Unterschieden umgehen können.