„Weltbaustelle NRW“ in Dortmund-Hörde – urbane Kunst trifft nachhaltige Entwicklung

An der Piepenstock- Ecke Chattenstraße entsteht ein großes Kunstwerk. Das Haus von Familie Happe in der Piepenstockstraße 36 ist keine gewöhnliche Baustelle, sondern eine von 16 „Weltbaustellen“ in Nordrhein-Westfalen. Hier in Dortmund-Hörde entsteht unter der Leitung des Künstlerduos Oliver Mark und Joseph Madisia noch bis zum 29. September ein großes Wandgemälde. Am 29. September wird es mit einem Fairen Frühstück eingeweiht (11:00 – 14:00). Viele Bilder und weitere Informationen findet man bei den Nordstadtbloggern