27. November 2022

POP-UPS – BEHIND THE SCENES

Peter Dahmen lässt uns mit seinem unterhaltsamen Multimedia-Vortrag eintauchen in die Entstehungsgeschichten von Pop-Up Modellen für internationale Filmproduktionen.

 

Das Team des KulturLaden Hörde freut sich außerordentlich, dass Peter Dahmen seine Werke im „Friedrich7“, dem Galerieraum in der Friedrich-Ebert-Str. 7, vorstellen möchte. Diese Gebilde sind äußerst empfindlich und dürfen nur von ihm selbst bewegt werden. Die Gelegenheiten hierzu sind daher äußerst selten. Außerdem ist Peter Dahmen ein begnadeter Geschichtenerzähler, dem man stundenlang zuhören möchte.

 

Termin: 2. Dezember ab 19:30 im KulturLaden Hörde/Friedrich7

Alfred-Trappen Str. 17/Friedrich-Ebert-Str7, 44263 Dortmund

Der Eintritt ist frei, über eine kleine Spende für unseren KulturLaden würden wir uns sehr freuen! Weiterlesen

19. November 2022

ORANGE DAY im KulturLaden | Lesung zum Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Seit 1981 findet jährlich am 25. November der ORANGE DAY statt:

Am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen wird die Farbe Orange für Aktionen genutzt. Orange steht dabei stellvertretend für eine Zukunft OHNE Gewalt an Frauen.

 

Deshalb liest Autorin Linn Schiffmann an diesem Tag Kurzgeschichten, in denen „orangene Frauen“ vorkommen. Ihre Protagonistinnen sind Frauen, denen Gewalt widerfährt, aber auch Frauen, die selbst Gewalt ausüben. Linns Geschichten regen zum Nachdenken an, sie sind dunkel verstörend, aber auch mutig aufrichtend.

Anne-Kathrin Koppetsch liest aus ihrem Kriminalroman „Mordsoper“, hier ist eine der Protagonistinnen (Hendel) eine Transgender-Frau, die sich äußerlich erst in ihren mittleren Lebensjahren verwandelt hat.
Da das Thema Gewalt (gegen Frauen) an diesem Tag eine Rolle spielen soll, werden Texte vorgelesen, bei denen es um Gewalt und Ausgrenzung – gegen Frauen, queere, homosexuelle etc. Personen, geht.

Das Programm
Gerne machen wir mit dieser Lesung auch auf die Arbeit des Zonta Club Dortmund aufmerksam: https://www.zonta-dortmund.de/

17. November 2022

Treffen der Frauenselbsthilfe Krebs Gruppe Hörde

Auch in Hörde gibt es eine Gruppe Frauenselbsthilfe Krebs. Wenn Sie Kontakt zur FSH-Gruppe Dortmund-Hörde aufnehmen möchten, kommen Sie einfach mal dort vorbei oder rufen Sie an. Es ist alles unverbindlich und ohne Mitgliedsbeitrag. Die Mitarbeiterinnen Eva Vorholt, Birgit Georg und Martina Panahi freuen sich auf Sie!
Jede ist herzlich willkommen zu den Treffen am 3. Donnerstag im Monat von 17.00 bis 18.30 Uhr im Katholisches Gemeindehaus St. Kaiser Heinrich, Höchstener Straße, Ecke Obermarkstraße, 44267 Dortmund-Höchsten. Der Parkplatz an der gegenüber liegenden Kirche kann genutzt werden. Die Bushaltestelle für die Buslinie 433 heißt Sommerberg Kirche.

Nächstes Treffen:
>>17.11.2022 um 17 Uhr im Gemeindehaus St. Kaiser Heinrich in Do-Höchsten <<
Diesmal zu Gast: Frau Dr. Jannink mit dem Thema „Gesund denken – Medizin von innen her“

Weiterlesen

24. Oktober 2022

2. Hörder Stadtteilforum – Wir in Dortmund und Klaus Lenser berichten mit Bild und Ton

Hörder Stadtteilforum No.2 Foto Thomas Weyland

Hörder Stadtteilforum No.2 Foto Thomas Weyland

Das 2. Hörder Stadtteilforum fand am 19.10.2022 im Bürgersaal statt. Thema war die Frage, ob Hörde ein Begegnungszentrum, ein Haus für die Bürger:innen braucht. Eingeladen war Olaf Meyer vom Bürgerhaus Dorstfeld „Pulsschlag“. Anschließend an seinen Bericht diskutierten die Teilnehmenden angeregt über Utopien und Visionen. Das Magazin „Wir in Dortmund“ hat einen Film darüber gemacht und Klaus Lenser einen Podcast bei nrwision veröffentlicht. Seht oder hört doch mal rein.
Wir werden in Kürze einen ausführlichen Bericht veröffentlichen. Sie können uns gerne schreiben, wenn Sie ihn bekommen möchten.

 

 

24. Oktober 2022

Besser heizen für Klima und Geldbeutel

Für fossile Brennstoffe gibt es keine Zukunft. Aber welche klimafreundlichen Alternativen zur Öl- und Gasheizung gibt es? Wie können Sie „besser heizen“? Im kostenlosen Online-Seminar erhalten Sie einen Überblick über moderne und alternative Heiztechnologien.
Sie heizen mit Öl? Dann gehören Sie zu den 80 % Haushalten in NRW, die noch mit fossiler Energie aus Öl oder Gas heizen. Aber der Umstieg auf klimafreundliche Alternativen lohnt sich wie nie zuvor: Bis zu 45 % Förderung gibt’s für den Austausch Ihrer alten Heizung.  
Für fossile Brennstoffe gibt es keine Zukunft. Aber welche klimafreundlichen Alternativen zur Öl- und Gasheizung gibt es? Wie können Sie „besser heizen“? Im kostenlosen Online-Seminar gibt Ihnen der/die Energieberater:in für die Verbraucherzentrale NRW einen Überblick über alternativen Heizmethoden, finanzieller Förderung und der Planung einer neuen Heizanlage.
Alle Termine finden Sie auf der Internetseite der Verbraucherzentrale NRW

21. Oktober 2022

Solarstrom produzieren und nutzen

Bild: Juliana Ffeldt auf Pixabay

Bild: Juliana Ffeldt auf Pixabay

Sie möchten Solarstrom passgenau für Ihre Bedürfnisse produzieren und nutzen? Die Verbraucherzentrale NRW unterstützt Sie bei Ihrer sonnigen Zukunft.
Was wirtschaftlich und technisch nötig ist, um die selbsterzeugte Sonnenergie in das Hausnetz einzuspeisen und wie sich damit Batteriespeicher, Wärmepumpe und Elektroheizstäbe für Heizung und Warmwasseraufbereitung betreiben lassen, erklären Energieberater:in für die Verbraucherzentrale NRW in einem Online-Seminar.
Die Teilnehmenden erhalten Informationen zur Installation und Inbetriebnahme von Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach und Steckersolargeräten auf Balkon und Terrasse, Tipps zur Überwindung von Hürden bei der Umsetzung und erfahren, worauf bei Handwerksangeboten und Preisen zu achten ist. Nach dem Vortrag beantworten die Energie-Experten Fragen der Teilnehmenden.
Alle Termine finden Sie auf der Internetseite der Verbraucherzentrale NRW

10. Oktober 2022

Reminder: Einladung zum Hörder Stadtteilforum No 2

Stadtteilforum 4. Mai 2022 Foto: Thomas Weyland

Zivilgesellschaft rankt nicht am Gartenzaun
Ein Haus für Hörde
19. Oktober 2022 um 18:30 Uhr im Bürgersaal Hörde
Hörder Bahnhofsstraße 16, Eingang über die Hörder Brücke
Bitte melden Sie sich unter info@hoerder-stadtteilagentur.de an!
Wo gibt es in Hörde Besprechungsräume, die Macher:innen nutzen dürfen? Wo findet man Veranstaltungsräume? Und eine wichtige Frage – was kostet der Spaß?
Braucht es vielleicht sogar ein Begegnungszentrum oder Bürgerhaus wie in Dorstfeld, weil es die Zusammenarbeit in Stadtteil erleichtert und befördert? Welche Chancen wären mit so einem Haus verbunden?
Im Forum No 2 wollen wir uns diesen Fragen stellen und sie mit Euch/Ihnen gemeinsam beantworten. Einer der Macher vom Bürgerhaus Dorstfeld besucht uns und stellt das Projekt „Bürgerhaus Dorstfeld“ vor.
Das Thema ist ein Ergebnis des Stadtteilforums No 1. Die Teilnehmenden teilten auf Karten mit, dass die Gestaltung einer nachhaltigen Kulturlandschaft in Hörde, die Vernetzung und Kooperation ermöglicht, eine Voraussetzung ist, um kulturelle und soziale Projekte zu initiieren.

28. September 2022

Hörde PUTZmunter auch dieses Jahr für und in Hörde unterwegs

Die Initiative Hörde PUTZmunter gibt es nun seit 5 Jahren. Sie ist aus der Idee entstanden, Hörde noch schöner und attraktiver zu machen, indem wir hier gemeinsam aufräumen.
Dabei ist der Name PUTZmunter auch Programm! Wir wollen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger durch Hörde gehen und Müll aufsammeln. Wir wissen alle, dass es nicht gut ist, Müll oder z. B. auch Zigarettenkippen falsch zu entsorgen. Wir wollen diesem Problem humorvoll und im Gespräch mit anderen mit Respekt begegnen. D.h. Durch unser gemeinsames Tun lernen wir unsere Nachbar:innen und auch andere Menschen kennen. Wir werden umweltbewusst und achten auf die richtige Müllentsorgung in unserem Umfeld. Weiterlesen

22. September 2022

Hörder Erntemarkt vom 1.-3.10.

Hördes traditionellstes Stadtfest findet bald wieder statt.
Vom 01.10. bis zum 03.10.2022 öffnet der Hörder Erntemarkt seine Türen in der Fußgängerzone und der Erntedankmarkt an der Lutherkirche.
Die Öffnungszeiten sind am Samstag von 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr, am Sonntag (verkaufsoffen von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr) von 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr und am Montag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

21. September 2022

Einladung zum Hörder Stadtteilforum No 2

Stadtteilforum 5. Mai 2022

Foto: Thomas Weyland

Zivilgesellschaft rankt nicht am Gartenzaun
Ein Haus für Hörde
19. Oktober 2022 um 18:30 Uhr im Bürgersaal Hörde
Hörder Bahnhofsstraße 16, Eingang über die Hörder Brücke
Bitte melden Sie sich unter info@hoerder-stadtteilagentur.de an!
Hörde hat eine breite und gut entwickelte zivilgesellschaftliche Szene. Das ist ziemlich jeder:em bekannt. Viele Menschen engagieren sich im Stadtteilteil in einem der vielen Vereine oder Initiativen, ob bei Putzmunter, dem Gemeinschaftsgarten Schallacker, am Neumarkt oder beim Brückenfest oder vielen, vielen anderen Gelegenheiten. Man ist in Hörde aktiv: schrubbt die Straße, gärtnert im Freibad, macht Theater im Haus Rode oder beschallt gemeinsam die gesamte City. Das Resultat: ein lebendiges, vielfältiges und vor allem liebenswertes Hörde.
Das geschieht aber nicht zufällig, sondern bedarf ausführlicher Planungen. Für die ehrenamtlichen Macher:innen ist das immer sehr viel Arbeit. Am Gartenzaun oder Tresen entstehen zwar manchmal gute Ideen, doch dort werden sie bekanntermaßen nie umgesetzt. Jedes Projekt braucht auch ein Haus, denn wo trifft man sich, um aus einer Idee auch ein richtiges Projekt werden zu lassen? Weiterlesen