Spaziergänge „Kunst im öffentlichen Raum“

Kunst steht nicht nur im Museum – man findet sie auf Friedhöfen und an Straßenkreuzungen, in Parks und auf Plätzen, an Fassaden und in Foyers. Dr. Rosemarie E. Pahlke bietet mit einem Team aus Kunsthistorikerinnen regelmäßig geführte „Spaziergänge zur Kunst im öffentlichen Raum“. Die Touren durch verschiedene Stadtviertel dauern meist anderthalb Stunden und laden dazu ein, einmal genauer hinzuschauen.
Am Samstag 08.02.2020, 14.00 –15.30 Uhr findet ein Spaziergang „Hörde Jugendstil“ statt. Die Teilnahme kostet 6 € / erm. 3 €.
Eine vorherige Anmeldung und die Entrichtung der Teilnahmegebühr an der Kasse des Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastraße 3, Telefon 0231 50-25525, ist erforderlich. 
Treffpunkt: Schlanke Mathilde am Hörder Brückenplatz
Das gesamte Programm mit weiteren Spaziergängen auch in Hörde finden Sie hier:

Einladung zum Nachbarschaftstreffen an der Hermannstraße

Nach dem Ende der Baustellenarbeiten in der Hermannstraße im letzten Jahr lädt die Hörder Stadtteilagentur alle Nachbar*innen im Bereich Hermannstraße und Bickefeld zu einem Treffen ein. Ziel ist es, sich über Ideen und Möglichkeiten auszutauschen, das direkte Wohnumfeld weiter zu gestalten und gemeinsam als Nachbarschaft noch aktiver zu werden. Das Treffen findet am Dienstag, den 28. Januar um 18.30 Uhr im Restaurant chimichurri, Hermannstr.135, statt. Weiterlesen

Umbau Faßstraße: So geht es 2020 weiter

Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan: Die Bauabschnitte 1 und 2 sind termingerecht fertig geworden. Parallel wurden zwischen der Nagelschmiedegasse und der Faßstraße ein Verbindungskanal und  zwei  Schachtbauwerke gebaut. Die Betonmauer nördlich des Parkhauses wurde auf einer Länge von sechs Metern abgerissen. Hier wird später die neue Treppe entstehen. Weiterlesen

Der neue Newsletter ist da!

Der neue Newsletter Soziale Stadt – Stadtumbau Hörde ist erschienen. Diese Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe:

 

 

  • Preisgekrönte Nachbarschaft am Hörder Neumarkt
  • Weihnachten am Hörder Neumarkt
  • QueerBeet Hörde such Pat*innen für die Hörder Hochbeete
  • Aktualisierter Förderkompass veröffentlicht
  • Schüler*innen und Graffiti-Künstler gestalten Piepenstock Tunnel neu
  • Ausgezeichneter Schulhof
  • Winterpause an der Faßstraße
  • Sturmböen verhindern Hörder Weihnachtsmarkt
  • Termine

Sie erhalten den Newsletter unter diesem Link.

Kulturquartier Hörde lädt ins Dezemberzimmer

Das Kulturquartier Hörde hat sich zur Weihnachtszeit und in Anlehnung an der Hörder Weihnachtsmarkt am 14. und 15. Dezember und an der Lutherkirche vom 13. bis 15. Dezember etwas besonderes überlegt: das Dezemberzimmer. Vernissage ist am Mittwoch, den 11.12. ab 16 Uhr in der Friedrich-Ebert-Str. 7

Sechzehn Hörder Künstler und Künstlerinnen präsentieren dort ihre Werke.
Öffnungszeiten:
Mi, Do, Fr 16-19 Uhr || Sa und So 12 bis 18 Uhr
Finissage, 22.12.,12 bis 18 Uhr

 

Seniorenbrief Nr. 12 erschienen

Damit es weitergeht – der Sozialdienst des Hüttenhospitals stellt sich im Seniorenbrief Nr. 12 vor. Gerade im Alter können Erkrankungen zu einschneidenden Veränderungen führen und man weiß erst mal gar nicht, wie es weitergehen soll.Im Hüttenhospital arbeitet ein Team von Sozialarbeiterinnen, das Angehörigen und Patienten hilft, eine möglichst passende Lösung für die Zeit nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu finden. Weiterlesen sowie Informationen zur bevorstehenden Wahl des Seniorenbeirtats und interessante Veranstaltungstipps finden sie hier

Dortmund-Hörde kreativ erkunden

Was macht Hörde für Sie so besonders? Welche Erinnerungen an den Stadtteil teilen Sie? Wieviel Heimat steckt in Hörde? CHANCENGLEICH in Europa e.V. hatte Interessent*innen eingeladen, diesen Fragen im Praxisworkshop „Dortmund-Hörde kreativ erkunden“ nachzugehen und ihren ganz persönlichen Bezug zum Stadtteil malerisch festzuhalten. Alteingesessene bis hin zu neuen Bewohner*innen Hördes nahmen teil. Weiterlesen