Alle Artikel von Redaktion

Der Deutsche Imkerbund ehrt zahlreiche Hörder Imker

Insgesamt neun Mitglieder des Imkerverein Hörde 1860 wurden am 11. Mai im Rahmen einer festlichen Versammlung im Haus Rode am Hörder Neumarkt geehrt. Der Deutsche Imkerbund verleiht für langjährige Mitgliedschaft und für besonderes ehrenamtliches Engagement jährlich Ehrennadeln und Urkunden. Da pandemiebedingt in den beiden vergangenen Jahren auf feierliche Zusammenkünfte verzichtet wurde, waren es in diesem Jahr für den Verein, der nur etwa fünfzig Mitglieder zählt, sehr viele Ehrungen. Weiterlesen

Schach am Friedrich-Ebert-Platz

Foto: Jens Woelki

Es kommt Leben auf das Schachspielfeld am Friedrich-Ebert-Platz.
Der SPD-Ortsverein Hörde-Süd lädt am TAG DER NACHBARSCHAFT [Freitag, 27.05.2022], Anfänger:innen sowie Hobby- und Vereinsspieler:innen von 5 bis 99 Jahren zum Freischach auf dem Friedrich-Ebert-Platz ein. Ein Schachtrainer ist anwesend. Das Angebot beginnt um 15 Uhr und endet um 18 Uhr. Weiterlesen

1. Hörder Stadtteilforum

Foto: Thomas Weyland

Foto: Thomas Weyland

Am 4. Mai fand das 1. Hörder Stadtteilforum mit dem Thema „Vernetzung und Kooperation in Hörde“ im Bürgersaal statt. Die Ehrenamtlichen, die Hauptamtlichen aus unterschiedlichen Einrichtungen und Vereinen, aus Politik und Verwaltung können sich in Zukunft im Stadtteilforum treffen, um die wichtigen Themen in Hörde zu besprechen, innovative Projekte zu entwickeln und die gute Entwicklung in Hörde voran zu bringen.
Fast 70 Aktive nahmen am Stadtteilforum teil. Michael Depenbrock, der Bezirksbürgermeister, begrüßte die Menschen und zeigte sich erfreut darüber, dass so viele der Einladung gefolgt waren. Er hatte die Hörder Stadtteilagentur beauftragt, das Stadtteilforum zu organisieren. In Zukunft organisieren Ehrenamtliche sowie die Aktionsraumbeauftragte Anke Weiermann die Stadtteilforen als Orga-Team.
In kurzen Beiträgen erläuterten Jochen Deschner von Hörde International e.V. und Ulrich Spangenberg, Leiter der Bezirksverwaltungsstelle, warum ein regelmäßig stattfindendes Stadtteilforum unverzichtbar ist, um gemeinsam, im Austausch und kooperativ die Entwicklung in Hörde voranzubringen. Es bietet die Chance, die entstandenen Netzwerke beizubehalten und zu vertiefen. Hier können Themen bewegt werden und sie in Projekte münden lassen.
Einzelne Teilnehmende stellten dann ihre Initiativen, Vereine und Organisationen vor. Hier kann der ganze Bericht gelesen werden.
Im zweiten Teil der Veranstaltung erstellten die Teilnehmenden eine Landkarte „Wer macht was in Hörde / Welche Themen möchte wer im Forum diskutieren?“ Hier können Sie die Landkarte anschauen.
Klaus Lenser hat zum 1. Hörder Stadtteilforum eine Radiosendung produziert. Hier könnt ihr diese an hören: https://www.nrwision.de/mediathek/do-mu-ku-ma-1-hoerder-stadtteilforum-220516/

Tag der Nachbarschaft am 27. Mai 2022

Dortmund ist unser Zuhause. Ein Zuhause, in dem wir uns kennen, vertrauen, helfen und unterstützen. Hier leben wir nicht nur nebeneinander, sondern gemeinsam, Seite an Seite. Als Nachbarn. Wie wichtig der solidarische und friedliche Zusammenhalt für uns alle ist, zeigen uns nicht nur die Pandemie und die jüngsten Ereignisse in der Ukraine. Es zeigt sich auch täglich vor unserer Tür, in unserem Viertel sowie bei unseren Nachbarn jenseits der Stadt- und auch der Landesgrenzen.

Ganz Dortmund feiert deshalb am 27. Mai 2022 den Tag der Nachbarschaft.

Seid an diesem Tag mit dabei und feiert gemeinsam eure Hausgemeinschaft, eure Straße oder euer gesamtes Stadtviertel. Beteiligt euch mit eurer ganz persönlichen Aktion! Oder schließt euch mit euren Nachbarn zusammen und stellt gemeinsam ein kleines oder großes Projekt auf die Beine.

Menschen im gesamten Stadtgebiet treffen sich am Tag der Nachbarschaft zu einem gemeinsamen Nachbarschaftsfest. Mit Programm des Stadtfests DORTBUNT! in der Innenstadt und 24h-Livestreaming von Dortmund.Live. Aber vor allem mit vielen, vielen eigenen Aktionen von euch allen, den Bürger*innen in den verschiedenen Stadtteilen von Dortmund. Unsere Straßen und Plätze werden zu Orten der Begegnung und des gemeinsamen Erlebens – euren Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Eingeladen sind wirklich ALLE: Jede*r einzelne von euch, aber auch Hausgemeinschaften, Vereine, Unternehmen, Organisationen, Initiativen, Religionsgemeinschaften und Verbände. Eure Aktionen könnt ihr direkt hier anmelden. Nach Sichtung aller Anmeldungen werden eure Aktionen auf dieser Internetseite mithilfe einer Stadtkarte von Dortmund präsentiert. Hier kann dann jeder sehen, welche Angebote es in der eigenen Nachbarschaft und in der gesamten Stadt gibt.

Und nicht vergessen: Hörde feiert und trifft sich auch auf dem Brückenfest am 11. Juni von 11 bis 22 Uhr.
Aktuelle Informationen findet ihr hier:
https://www.facebook.com/HoerdeInternational
https://www.instagram.com/hoerde_international/

Einladung – Erstes Hörder Stadtteilforum

Foto W. Sondermann

In Hörde wird es erstmalig ein Stadtteilforum geben: am 4. Mai 2022 um 18:30 Uhr im Bürgersaal Hörde, Hörder Bahnhofsstraße 16.
Einen Ort für Vernetzung, Beteiligung und Austausch. Einen Ort, um Hörde gemeinsam weiter zu entwickeln. Im Hörder Stadtteilforum können alle Hörder*innen zusammenkommen, sich zum wichtigen Thema des Abends informieren und darüber diskutieren. Weil auch Fachleute und Vertreter*innen der lokalen Politik, der Verwaltung und der Zivilgesellschaft dabei sind, wird echte Kooperation und Zusammenarbeit ermöglicht. Es geht um Bildung, Stadtentwicklung, soziale Benachteiligung, Mobilität, Zivilgesellschaftliches Engagement oder Klimaschutz usw.
„Wie geht eigentlich Hörde?“
Wie funktioniert der Stadtteil? Was macht A mit B und C und wie erfahren D oder E davon? Beim ersten Stadtteilforum geht es um die unzähligen Kooperationen, Beziehungen und Vernetzungen in dem vielschichtigen „Organismus“ Hörde. Und es geht um das, was noch fehlt. Nämlich das Forum, in dem alle dabei sein können.
Überlegen und diskutieren Sie mit im Hörder Stadtteilforum.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Bitte geben Sie die Einladung gerne auch weiter.
Wegen der immer noch hohen Infektionszahlen möchten wir die 3G-Regelung beibehalten: geimpft, genesen oder frisch getestet und wir bitten um das Tragen einer Maske.
Bitte melden Sie sich unter info@hoerder-stadtteilagentur.de an!

Der neue Newsletter ist erschienen

Der Aktuelle Newsletter ist erschienen. Diese Themen finden Sie in der neuen Ausgabe:

 

 

 

  • Endlich wieder Brückenfest
  • Erstes Hörder Stadtteilforum
  • Neue Bäume für die Faßstraße
  • Materialpool für Hörde
  • Fotobuch „Vielfalt in Hörde. Geschichten und Portraits aus dem Stadtteil“
  • Doppel-Premiere bei den Brückengeschichten
  • Stadtteilgärtnerei Grünfrau
  • Vorgestellt: Mittendrin in Hörde: Ein Beratungs- und Begegnungszentrum für Hörde

Den Newsletter erhalten Sie HIER.

Offener Boule-Treff am Phoenix-See

In geselliger Runde wollen wir zusammen Boule spielen. Ganz egal ob Sie schon einmal Boule gespielt haben oder das Spiel gerne ausprobieren möchten – alle sind herzlich eingeladen!
Für Kugeln, Kaffee und Regelkenntnisse ist gesorgt.

Wann: Montag, 11.04.2022, 10:00-11:30 Uhr (danach bei Interesse 14-tägig)

Wo: Boule-Bahn am Phoenixsee (Nähe Flüsterbrücke, gegenüber vom Kaiserberg)
Bitte um Anmeldung bis zum 08.04.2022.
Sie haben Fragen?
Sie möchten sich anmelden?
Dann wenden Sie sich bitte an Svenja Lapp-Emden (Begegnung VorOrt) unter 0162-2116891.
Sie wollen mehr über Begegnung VorOrt erfahren. Schauen Sie hier: Flyer Begegnung VorOrt

 

Infoabend Querbeet Dortmund

Urban Gardening am 25.08.2020 am in Hörde in Dortmund. Foto: Ina Fassbender

Sie wollten immer schon mit anderen in Gemeinschaft gärtnern? Sie interessieren sich für urbane Landwirtschaft oder die essbare Stadt und suchen noch Gleichgesinnte?
Die Stadterneuerung Dortmund will das urbane Gärtnern fördern und lädt deshalb zum digitalen Infoabend ein am
Montag, den 4. April 2022 um 18.00 Uhr.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Weiterlesen