Kategorie: Aktuell

30. November 2020

Das Dezemberzimmer

Das KulturquartierHörde, welches seit 14 Jahren das „Hörder Sehfest“ organisiert, eröffnet nun zum zweiten Mal das „Dezemberzimmer“ im Herzen von Hörde, in dem ehemaligen „Lederwarenchic“-Laden in der Friedrich-Ebert-Str.7, wo von Mittwoch, dem 2. Dezember bis Dienstag, dem 22. Dezember 25 Künstler*innen ihre kreativen Arbeiten präsentieren. Weiterlesen

13. November 2020

Hörder „Wanderbaum-Allee“ erfährt große Resonanz

Wanderbäume im StadtgartenDie Straßen rund um den Hörder Neumarkt sollen grüner werden. Das zeigt die große Resonanz zur Abstimmung über die „Wanderbaum-Allee“, an der sich insgesamt 165 Anwohner*innen beteiligten. Die Teilnehmenden haben dabei für ihre Lieblingsstraßen abgestimmt und ihre Meinungen zur Aktion geäußert
Zehn Wochen lang waren sechs Wanderbäume in acht Straßen rund um den Hörder Neumarkt zu Gast und haben den Anwohner*innen gezeigt, wie Straßenbäume in ihrem Viertel wirken. Bis Ende Oktober konnten Interessierte bei der Hörder Stadtteilagentur ihre Stimmen abgeben. Weiterlesen

10. November 2020 9. November 2020

Chancengleich in Europa bietet weitere Online-Workshops an

Chancengleich in Europa e.V. ist seit Jahren die Adresse für die Begleitung von Geflüchteten und ein breit gefächertes Angebot von Seminar und Workshops.
Im November und Dezember werden zwei weitere Online-Workshops angeboten:
Vielfalt im Quartier gestalten und
Alltagsdiskriminierung und Alltagsrassismus in der vielfältigen Gesellschaft – digitale Workshopreihe
Verbindliche Anmeldung nötig: 0231-28676640 oder info@ch-e.eu
Den Einladungslink schickt der Verein nach der Anmeldung zu.

3. November 2020 2. November 2020

Hörde: Jugendliche stimmen online ab über neue Spiel- und Sportgeräte

Das Amt für Stadterneuerung will die Fläche vor der Sporthalle an der Faßstraße ganz neu gestalten. Unter dem Titel „Stadteingang“ soll hier ein Bereich entstehen, der vor allem für Jugendliche und junge Erwachsene gedacht ist. Der Autohändler wird demnächst mit seinem Betrieb an einen anderen Standort umziehen. Weiterlesen

26. Oktober 2020 21. Oktober 2020

Judith Kuckart – ERZÄHLTHEATERPROJEKT DORTMUND HÖRDE

Die Autorin Judith Kuckart, Berlin, März 2019, Foto: Burkhard Peter

DER ALTE RAUM Hörde 1969 – DER NEUE RAUM Hörde 2020
In welcher Heimat lebten wir damals? In welchen Heimaten leben wir jetzt?
Der alte Raum ist verschwunden, auch wenn die Häuser am Winterberg und Sommerberg noch stehen, wo jeder, egal ob er aus Oberschlesien, vom Peloponnes, dem Balkan oder aus Anatolien kam, ja, wo jeder, der Arbeit suchte, Mitglied dieses Inselstammes Hörde werden konnte, in dessen Zentrum eben nichts anderes als diese Arbeit stand – die Zeche, der Hochofen, das Werk. Weiterlesen

20. Oktober 2020

Der neue Immobilienservice-Newsletter ist verfügbar

Der „Immobilienservice“ ist ein Newsletter der Hörder Stadtteilagentur, der sich gezielt an Immobilieneigentümer/-innen richtet.

 

 

 

Diese Themen hält die aktuelle Ausgabe für Sie bereit:

  • Handwerkerkosten richtig von der Steuer absetzen
  • Baukindergeld: Wichtige Frist für Familien wird verlängert
  • Coronavirus: Für gute Luft in geschlossenen Räumen ist das richtige Lüften besonders wichtig
  • CO²-Steuer für Verbraucher*innen

Den Immobilienservice erhalten Sie hier.

8. Oktober 2020

Endspurt der Hörder Wanderbaum-Allee steht bevor

Schon durch sieben Straßen sind die Wanderbäume auf ihrer Tour durch das Hörder-Neumarkt-Viertel gezogen. Am 8. Oktober geht es zur letzten Station „Entenpoth“.
Meinung und Fragen sind gern gesehen
Hier auf dieser Seite Unter „Beteiligung Stadtumbau Hörde“ können alle ihre Meinung zu den einzelnen Baumstandorten äußern und für ihre Lieblingsstraße abstimmen. Die Aktion wird im Auftrag des Amts für Stadterneuerung detailliert vorgestellt.
Alle Haushalte rund um den Hörder Neumarkt erhalten zum Abschluss der Aktion eine Stimmkarte, in der sie ihre Lieblingsstandorte ankreuzen können. Die Karten bitte bei der Hörder Stadtteilagentur abgeben, alle Stimmen, Meinungen und Anregungen werden dann ausgewertet. So wird klar, in welchen Straßen die Stadt Dortmund echte Bäume pflanzen soll. Am Ende entscheidet die Bezirksvertretung Hörde. Im Frühjahr 2022 werden die Bäume voraussichtlich gepflanzt.
Die Kisten entwarf und baute die GrünBau gGmbH. GrünBau hat die Wanderbäume auch aufgestellt und versetzt. Der Quartierservice von GrünBau hat sich außerdem auch um die Baumpflege gekümmert und die Infoblätter und die Stimmkarten an die Anwohner*innen verteilt.
Quelle: dortmund.de