Kategorie: Aktuelles Hörde International e.V.

29. November 2021

Premiere der Brückengeschichten-Soundcollage

„Hörde, hier Hörde“, Donnerstag, 20.01.2022 um 18:30 in der Lutherkirche

Irgendwoher kommen wir alle. Irgendwo leben wir auch. Aber was ist das Besondere an dem Ort, in dem wir uns tagtäglich bewegen?
Das Projekt „Brückengeschichten“, das im Sommer 2020 von Hörde International e.V. und der Künstlerin Silvia Liebig entwickelt wurde, um die Identität Hördes und seiner Bewohner:innen zu erkunden, tritt Anfang 2022 in die zweite Phase ein. Weiterlesen

25. November 2021

Brückenfest 2022 / 1. großes Vorbereitungstreffen

Foto: Benito Barajas

Nachdem wir in den Jahren 2020 und 2021 aus bekannten Gründen auf große Stadtteilfeste wie das Brückenfest verzichten mussten, freut sich der Verein Hörde International e.V. – als Veranstalter – nun euch zu einem 1. Vorbereitungstreffen für ein geplantes Brückenfest 2022 einladen zu können.
Das soll online als Zoom-Konferenz stattfinden
-> am Mittwoch, den 01. Dezember um 19:00 Uhr (bis ca. 20.30 Uhr)
Weiterlesen

6. Oktober 2021

Hörde PUTZmunter war wieder am Start

Marianne Diel, Initiatorin der Aktion

Viele werden sich erinnern. 2018 und 2019 sammelten jeweils über 150 Hörderinnen und Hörder Müll unter dem Motto „Wir machen Hörde schöner“. „Hörde PUTZmunter war und ist darauf angelegt den Stadtteil zu säubern, um dadurch einen Bezug zu seiner direkten Umwelt zu bekommen, nette Menschen kennen zu lernen und durch eine gemeinsame Aktion einander zu begegnen, sowie eigene Ideen im Zusammenhang mit Saubermachen, Umweltbewusstsein und soziales Engagement einzubringen“, fasst Marianne Diel, die Initiatorin der Aktion, die Zielsetzung zusammen. Weiterlesen

5. Oktober 2021

„BRING YOUR OWN SEAT“ geht in die Schlussrunde

Mit „The Royal Squeeze Box“ geht die Veranstaltungsreihe im Hinterhof in die Schlussrunde.
Seit Mitte August bis zum 13.10. finden jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr in unterschiedlichen Stadtteilen des Stadtbezirks Hörde Hinterhofkonzerte statt.
Das Ziel ist, Menschen in den Hörder Stadtteilen für Kulturveranstaltungen zu interessieren, zu gewinnen und der Kultur, die in den letzten Monaten coronabedingt stillgelegt war, wieder einen Motor zu geben. Weiterlesen

23. September 2021

Oktoberfestival  „Piepenstock Aus‘m Häuschen“

Corona hat fast alles lahmgelegt. Existenzen waren und sind bedroht. Auch die Musik stand still. Darum ist es schön, dass es langsam wieder losgehen kann und das Leben wieder anrollt. 
Im Rahmen des Förderprogramms, „Alles muss raus“ vom Kulturbüro Dortmund, findet am 1. und 2. Oktober `21 ein Open-Air Strassenfest auf dem Piepenstockplatz statt. 
Freitag, 1.10. | 16:30 – 22:00 Uhr
Samstag, 2.10. | 14:00 – 22:00 Uhr Weiterlesen

13. September 2021

Hörde PUTZmunter ist wieder da

Vom 13. bis 18. September geht Hörde PUTZmunter wieder an den Start. Viele werden sich erinnern. 2018 und 2019 sammelten jeweils über 150 Hörderinnen und Hörder Müll unter dem Motto „Wir machen Hörde schöner“.
Hörde PUTZmunter war und ist darauf angelegt

– den Stadtteil zu säubern und dadurch einen Bezug zu seiner direkten Umwelt zu bekommen
– nette Menschen kennen zu lernen und durch eine gemeinsame Aktion einander zu begegnen
– eigene Ideen im Zusammenhang mit Saubermachen, Umweltbewusstsein und soziales Engagement einzubringen. Weiterlesen

13. September 2021

Hörder Kultur trifft auf Sommer-(Regen)

Foto: Sybille Hassinger

Ende August wurde auf dem Friedrich-Ebert-Platz über vier Tage hinweg der erste „Hörder Kultursommer“ gefeiert – ein ganz neues Veranstaltungsformat aus Musik, Talk und Theater – das vom Verein Hörde International e.V. ausgerichtet wurde.
Neben vielen musikalischen Beiträgen gefielen vor allem die Gesprächsrunden im „Talk-Container“, der hier eine Premiere hatte. Weiterlesen

9. September 2021

Ausstellung wanderte vom Phoenixsee in die Hörder City

Innerhalb des Ausstellungs- und Buchprojektes rund um den Phoenixsee war schon jede Menge los. Jutta Schmidt bietet in ihrem Projekt „Der Phoenix-See hat zu viele Inseln“ eine Reihe von Veranstaltungen an. Beim außergewöhnlichen Openair-Kinoabend in der Hörder Fußgängerzone haben die Besucher aufmerksam die poetischen Erinnerungen in Judith Kuckarts Film „Hörde mon amour“ genossen und sich in der anschließenden Gesprächsrunde über Hörde, ihren Bezug zu der Stadt, die Veränderungen durch den See und auch über ihre Kindheitserinnerungen ausgetauscht. Weiterlesen

30. August 2021

Gelungener Auftakt Fotoprojekt „Der Phoenix-See hat zu viele Inseln“

Wer dieser Tage um den Phoenix-See spaziert, wird die Fotos von Jutta Schmidt schnell entdecken. Rund um die Hafenanlage des Phönix-Sees sind 20 Bildtafeln aus dem Projekt „Der Phoenix-See hat zu viele Inseln“ von Jutta Schmidt auf Laternenpfosten montiert worden. Die Fotografin, die selbst am See lebt, fotografiert seit 10 Jahren das, was die Besucher des Sees mitunter gar nicht wahrnehmen. Sie möchte mit diesem Projekt dazu einladen, einen anderen Blick auf den Phoenix-See zu werfen. Gleichzeitig fangen die Bilder auch die Veränderung des Areals und die sich veränderten Themen ein. Weiterlesen

26. August 2021

Hörder Kultursommer startet Donnerstag, 26.8.

Schwarz/Rot Atemgold 09

Heute geht’s los beim Hörder Kultursommer zunächst um 18:15 mit „Schwarz/rot Atemgold 09“. Die Combo spielt mitreissenden Ruhrskaworldjazzbrass. Zum Auftakt des Hörder Kultursommers heizt das Dortmunder Blasorchester den Friedrich-Ebert-Platz kräftig ein.
Weiter geht es dann mit der ersten Talkrunde des Wochenendes. „APROPOS HÖRDE“ ist von 19.15 – 19.45 h das Thema. In Hörde wird beispielhaft schnell vollzogener Strukturwandel erlebbar. Wie hat sich Hörde in den letzten 10 Jahren verändert? Was ist gelungen, wie sind die Perspektiven und wo besteht Handlungsbedarf? Das sind die Fragen an unsere Gäste den Bezirksbürgermeister von Hörde, Michael Depenbrock, die Vertreterin vom Aktivkreis Hörde, Silvia Dundack, und den Vereinsvorsitzenden von Hörde International e.V., Jochen Deschner. Die Moderation hat Klaus Lenser.

What ever works

Von 20.00 – 22.00 h bringen dann „WHAT EVER WORKS“ energiegeladene Performance, exzellente Soli, soulige Stimmen auf die Bühne. Die Freude und den Spaß an der Musik hört und sieht man der Band an. Ein unverwechselbarer Sound aus Funk, Soul und RnB gemischt mit einer guten Portion Jazz.

Wir wünschen allen Besucher:innen viel Spaß.
Hier finden Sie das komplette Programm.