Hörder Stadtteilfonds während der Corona-Zeit

Hörder Stadtteilfonds steht auch während der Corona-Zeit zur Verfügung
Ohne Frage ist die Bewältigung der Corona-Krise für uns alle eine große Belastung. Doch es gibt auch große Solidarität und gegenseitige Unterstützung der Menschen untereinander: Die einen nähen Alltagsmasken, andere gehen für Nachbar*innen einkaufen oder führen den Hund aus, jemand organisiert einen Online-Chor oder spielt jeden Abend Trompete auf dem Balkon.
Der Verein Chancengleich in Europa e.V. plant zum Beispiel einen online Kreativkurs (malen mit natürlichen Farben) mit Unterstützung einer Künstlerin aus dem Stadtteil und einen Online-Literaturkurs, bei dem Muttersprachler*innen einzelne Bücher aus ihrem Heimatland vorstellen und mit den Teilnehmer*innen diskutieren.
Vielleicht haben Sie auch eine Projektidee, die anderen Mut und Kraft geben kann, durch die Krise zuversichtlich in ein lebenswertes Morgen zu blicken. Dafür steht der Hörder Stadtteilfonds zur Verfügung, die Hörder Stadtteilagentur berät Sie gerne. Zögern Sie nicht uns anzurufen oder zu mailen.
Tel.: 0231-22 20 23 13 (AB)
eMail: info@hoerder-stadtteilagentur.de.
Wir sind erreichbar und melden uns gerne bei Ihnen zurück.