Umbau Faßstraße: Baumfällungen und Abbruch Stiftsforum

Zurzeit laufen die Straßenbauarbeiten im Abschnitt zwischen dem Parkhaus und der Alfred-Trappen-Straße sowie in Höhe des Autohandels und der Sporthalle am Phoenix-Gymnasium. 

Für den Bau des Rechtsabbiegers in die Alfred-Trappen-Straße wird eine Teilfläche des Auto­handels benötigt. Für die Über­gangszeit bis zur Fertigstellung seines neuen Standorts kann er eine eingezäunte Fläche südlich seines Geländes nutzen. Demnächst wird er das jetzt städtische Gelände ganz verlassen, so dass hier der neue Stadtein­gang gestaltet werden kann.

Als nächster Schritt müssen insgesamt achtzehn Bäume gefällt werden. Diese Fällungen starten am 12. Februar. Es geht um die Bäume im Bereich des Gebäudes Faßstraße 29, entlang des Stiftsforums und an der Kreuzung mit der Hermannstraße. Weil sich der Einmün­dungs­bereich am Stifts­platz verändert und die Fahr­bahn nach Süden verschoben wird, müssen hier drei Bäume gefällt werden. Als Ersatz werden später insgesamt 31 neue Bäume an der Faßstraße gepflanzt.

Aktuell läuft der Abbruch des ehemaligen Stifts­forums, der auf der Rückseite des Gebäudes begonnen hat und sich jetzt der Vorderseite an der Faßstraße nähert.
Aus Sicherheitsgründen muss der Bürgersteigt hier ab dem 11. Februar gesperrt werden. Fußgänger*innen können den Gehweg auf der anderen Straßenseite nutzen. Der Auto­verkehr wird etwas verschwenkt und in einem sicheren Abstand zu den Abbruch­arbeiten geführt.

Der Verkehr in der Baustelle kann wie bisher mit je einer Fahrspur je Richtung beibehalten werden.

Die Baustellensprechstunde des Tiefbauamts am Donnerstag muss krankheitsbedingt ausfallen. Sobald die Sprechstunde wieder stattfinden kann, erfolgt eine weitere Mitteilung.