Umbau Hermannstraße: Sonderregelung bis Ende April

Von der Faßstraße aus ist der Linksabbieger in die Hermannstraße gesperrt.

In den ersten sechs Wochen der Baumaßnahme muss die Einfahrt in die Hermannstraße auf der Höhe des REWE-Marktes komplett gesperrt werden. Wer in die Hörder-Bach-Allee einfahren möchte, muss über die ausgeschilderte Umleitung bis zur Schürufer Straße und von hier Richtung Hörde Zentrum fahren. Sobald die Arbeiten an dieser Stelle abgeschlossen sind, wird die Sperrung in Höhe REWE hinter die Kreuzung Hörder-Bach-Allee verschoben.

 

Von der Benninghofer Straße aus kann von beiden Seiten auf das Geschäftsgelände eingebogen werden. Die Ausfahrt ist nur zur Benninghofer Straße möglich. Die Ein- und Ausfahrt an der Hermannstraße ist gesperrt.

Das wird voraussichtlich Ende April der Fall sein. Dann sind sowohl die Einfahrt zu den Geschäften als auch in die Hörder-Bach-Allee Richtung See wieder möglich.   

 

Unter diesem Link erhalten Sie ein Infoblatt mit allen Informationen zu Umleitungen und Sperrungen. Sollten Sie ein Gewerbe im betroffenen Bereich unterhalten, können Sie dieses Infoblatt zusätzlich aushängen oder zur Information an Ihre Kund/-innen weitergeben.